Suche
Suche Menü

Schon wieder: ZDF relauncht heute.de

Wir haben bei YOUdaz.com in den letzten zwei Jahren mehrfach bereits über den Relaunch und diverse Faceliftings der Website heute.de berichtet. Anfangs, weil das ZDF mit dem Seitendesign ungewöhnlich stark von den üblichen Designs abgewichen ist. Später, weil dieses Design wieder korrigiert wurde und dann, weil die ZDFheute-App auf dem Markt kam. Letzteres fanden wir spannend, weil es im Herbst 2012 noch das Gerichtsverfahren zur Tageschau-App gegeben hatte.

Knapp ein Jahr, nach dem das ZDF das neue Design von heute.de korrigiert hatte, präsentiert der Sender eine weitere Überarbeitung des Designs. Innerhalb von einem Jahr und acht Monaten ist das der dritte Relaunch der Seite. Wie viele Designänderungen verträgt eine Nachrichtenseite? Die Relaunch-Chronologie:

bis 28. April 2012: Vor dem großen Relaunch

Die Nachrichtenseite heute.de präsentierte die Top-4 Themen in einem großen Aufmacher-Bereich direkt unter der Navigationsleiste. Neben dem Topthema waren drei weitere Themen mit Dachzeile, Überschrift und kleinem Teaserbild platziert.

2012_04_27_heute_de_startseite_top

Das erste Drittel der alten heute.de Seite (Screenshot 27.04.2012); zum Vergrößern anklicken

Der Bereich darunter war dreispaltig gestaltet: Links gab es die Ressorts und die Mediathek, in der Mitte die Teaser zu den Beiträgen und rechts die ergänzenden Angebote, wie das heute journal plus oder Weblogs. Die Nachrichtenseite hatte zwar eine klare Struktur, bot aber zugleich auch eine sehr große Menge an Informationen. An manchen Tagen konnten Nutzer den Eindruck haben, die Seite sei überfüllt.

29. April 2012: Das ZDF relauncht seine Online-Auftritte

Ende April 2012 präsentierte das ZDF für seine Online-Auftritte zdf.de, heute.de und zdfsport.de neue Seitendesigns. Mit dem Relaunch setzten die Mainzer auf eine Kacheloptik. Bei zdf.de war die Seite nicht mehr von oben nach unten durchscrollbar, sondern die Nutzer mussten nun ein Karusell aus Kacheln nach rechts oder links durchklicken.

2012_04_29_zdf_heute_de

Die neue heute.de Seite (Screenshot 29.04.2012); zum Vergrößern anklicken

Das Angebot sollte übersichtlicher werden – auch bei heute.de. Statt wie bisher einen interaktiv gestalteten Aufmacher-Bereich für die Topthemen anzubieten, spielten nun die grafischen Elemente auf der Seite eine große Rolle. Auch von dem dreispaltigen Layout lösten sich die Designer der neuen Seite. Stattdessen gab es nun ein sogenanntes Nachrichtencenter, in das Teletextmeldungen einfließen.

Darunter folgten fünf bis acht markante Bildkacheln mit Hintergrundberichten oder ausführlichen Berichten zu aktuellen Themen. Die oberste Kachel, der Aufmacher, wurde aufgeklappt angezeigt. Nutzer sahen hier Dachzeile, Überschrift, Teasertext und Teaserbild. Alle darunterliegenden Kacheln boten neben dem Bild nur die Dachzeile und die Überschrift an. Die Teaser wurden erst präsentiert, wenn das Bild angeklickt wurde. Auf Artikelebene wurde zudem eine sogenannte Media-Bühne für Videos und interaktive Angebote eingeführt.

12. Dezember 2012: Teaser sind bei allen Texten sichtbar

Nur rund sieben Monate nach dem großen Relaunch der ZDF-Online-Angebote präsentierte sich heute.de am 12. Dezember 2012 in einem überarbeiteten Design. Die auffälligste Veränderung war dabei die Neugestaltung der Teaser. Diese waren nun ohne den Ausklapp-Effekt für alle Beiträge der heute.de-Website zu sehen. Laut heute.de sollte diese Änderung für „einen besseren uns schnelleren Überblick über die Themen sorgen.

Sendungsbalken_heute_de

Dezember 2012: Die Informationssendungen bekommen Teaserbilder

Neu war auch, dass die Informationssendungen des ZDF nun mit Teaserbildern zwischen dem Nachrichtenblock und den Beiträgen angezeigt wurden. So waren die heute-Nachrichten, das heute-Journal oder auch frontal21 und ZDF-Zeit nun über Play-Buttons abspielbar. Die großen Bilder und die nach dem Relaunch im Frühjahr 2012 eingeführte Mediabühne blieben erhalten.

Screenshotvergleich der 04/2012 & 12/12 Versionen anzeigen »

Vergleich des heute.de-Layouts vom 29.04. und 12.12.2012

Vergleich des heute.de-Layouts vom 29.04. und 12.12.2012

8. April 2013: Tablet-App präsentiert neuen Blick auf heute.de

Ende Februar 2013 brachte das ZDF die ZDFheute-App für Smartphones in die App-Stores, im April 2013 folgte dann auch eine Tablet-App für das ZDFheute-Angebot. In der App war der Nachrichtenblock als kleines Ticker-Band am Kopf des Bildschirms zu sehen. Links wurden nun die Titelbilder, Überschriften, Dachzeilen und Teaser präsentiert. Rechts waren nun die Sendungsvideos und das Nachrichtenformat heute journal plus dauerhaft zu sehen. Auch das Wetter wurde hier entsprechend groß präsentiert.

Startansicht der ZDFheute-Tabletapp

Startansicht der ZDFheute-Tablet-App

heute.de als beste Nachrichten-Website ausgezeichnet

Am 28. November wurde die Nachrichtenseite des ZDF, heute.de, als beste Website im Bereich Nachrichten und Information geehrt. 300.000 deutsche Internetnutzer haben bei einer Umfrage abgestimmt und ZDFheute auf Platz eins gewählt.

Weitere nomminierte Nachrichtenwebsiten waren Spiegel Online, Focus Online, Computerbild.de und tagesschau.de. Letztere wurde zur beliebtesten Nachrichtenseite 2013 gewählt.

09. Dezember 2013: Für Online von der Tablet-Optik lernen

Das ZDF hat den nächsten Relaunch für die Website umgesetzt. Dieses Mal orientierten sich die Mainzer an der Tablet-App, die im April 2013 veröffentlicht wurde:

„Wer die Tablet-App von ZDFheute kennt, dem wird die überarbeitete Seite gleich sehr vertraut vorkommen. Beim „Look-and-Feel“, wie das immer so schön heißt, haben wir uns nämlich auch an ihr orientiert.“ (Quelle: heute.de; „heute.de ab heute noch übersichtlicher“; 09.12.2013)

Erste Display-Ansicht heute.de

Relaunch 09.12.13: Das Nachrichtencenter wird zum News-Ticker-Band. Neben dem Aufmacher werden aktuelle Sendungen platziert. (Screenshot)

Das Nachrichtencenter, das im April 2012 eingeführt wurde, ist nun wie in der Tablet-App eher ein Newsticker-Band. Klickt der Nutzer auf eine Überschrift im Nachrichtencenter, öffnet sich im Overlay eine Nachrichtenbox, die sich über die anderen Seiteninhalte legt. Dieses Newsticker-Band ist zudem immer für den Nutzer erreichbar. Scrollt dieser auf der Seite nach unten, heftet sich der Newsticker an den oberen Browserrand.

Neben dem Aufmacher sind nun, wie aus der Tablet-App bekannt, „Aktuelle Sendungen“ groß platziert. Darunter wird das Wetter deutlich markanter präsentiert. Multimedia-Inhalte der einzelnen Beiträge sind nun als Overlay auf das unteren Ende der Artikelbilder gelegt. Faktenboxen in Artikeln sind durch einen Klick von der Startseite aus nun direkt erreichbar. Eine Reihe an kleinen Designänderungen sorgen dafür, dass die Seite auch sonst stark an die Tablet-App erinnert.

Zum Abschluss ein Screenshot-Vergleich der drei Versionen:

Heute.de 04-12, 12-12, 12-13

Vergleich des heute.de-Layouts vom 29.04. und 12.12.2012, sowie vom 09.12.2013

Ähnliche Beiträge:

Autor:

Martin arbeitet als freier Journalist, ist studierter Online-Journalist (B. A.) und beschäftigt sich im Masterstudiengang Medienentwicklung mit der Konzeption von Medien sowie mit der Anpassung von Redaktionsstrukturen. Die Zukunft der Medienlandschaft und des Journalismus gehören zu seinen Interessengebieten, so auch die Integration sozialer Medien in journalistischen Redaktionen. Martin arbeitet seit Oktober 2011 für YOUdaz Media.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Anti-Spam: Bitte diese kleine Rechnung lösen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.