Suche
Suche Menü

Linksverkehr KW 17/2012

Wie ich gestern Abend in meinem Blogpost erklärt habe, sammelt das YOUdaz Team die Links für den wöchentlichen Linksverkehr. Diesesmal haben Andreas, Pascal und ich Lesetipps zum Urheberrecht, “Behind the Scenes” von Star Wars IV bis VI und Pannen im Journalismus zusammengetragen. Viel Spaß beim Durchklicken wünscht euch Martin.

Facebook und Twitter bei den Olympischen Spielen verboten

Olympia besuchen und schnell ein Bild aus dem Stadion auf Instagram, Facebook oder Twitter posten? Darf man nicht. Es droht die Löschung oder gar eine Abmahnung. Selbst die Sportler dürfen streng genommen nicht aus London bloggen oder twittern.

Andreas denkt: Jürgen Vielmeier drückt es schon richtig aus. Das Ganze ist ein Unding. Bleibt zu hoffen, dass die entsprechenden Regeln nicht streng angewendet werden. Sonst droht man sogar die Spiele kaputt zu machen. Dabei könnte man mit einem forcierten Einsatz von Social Media solche Großereignisse sogar umso mehr zum globalen, friedlichen Miteinander-Event machen. Schade, dass die Sponsoren sich hier so viel Einfluss sichern. Aber vielleicht ändert sich das in den nächsten Jahren, wenn Facebook oder Google mal als Großsponsor auftreten sollten. Denkbar wäre es ja.

bpb-Dossier zum Urheberrecht

Auch wir kamen in den vergangenen Wochen an der Urheberrechtsdebatte nicht vorbei. Wer sich an der Debatte beteiligen möchte, muss jedoch verstanden haben, worum es geht. Als Informationsbasis ist ein Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung aus dem Jahr 2008 gut geeignet. Der WDR bietet zudem seit Ende April ein aktuelles Dossier “Streit um das Urheberrecht” an, dass von den Autoren wöchentlich ergänzt wird.

Martin findet: Das bpb-Dossier erklärt umfangreich, was das Urheberrecht in seiner Form aus dem Jahr 2008 umfasst und bedeutet. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Interessant ist im Dossier der Punkt “Im Gespräch” in dem Interviews von Interessensvertretern gebündelt sind. Hier zeigt sich in den vier Jahre alten Interviews, dass sich in der Diskussion um eine Anpassung des Urheberrechts noch immer nicht viel bewegt hat.

Pascal ergänzt: Heike Rosts Text auf CARTA möchte ich dem interessierten Leser ebenfalls ans Herz legen. Solche Texte tragen produktiv zur Diskussion bei.

Behind-The-Scenes Fotos: Zur älteren Star Wars Trilogie

Für viele Filmliebhaber sind Star Wars Teil IV-VI die wahren Krieg der Sterne Filme. 1977 kam “Krieg der Sterne” in die Kinos und begeistert bis heute. thechive.com veröffentlichte am Montag 43 Behind-The-Scenes Fotos zum Dreh der älteren Star Wars Trilogie.

Pascal meint: Faszinierend, wie diese Filme inzwischen beinahe drei Generationen unterhalten. Star Wars hat eben einen ganz eigenen Charme.

Bergbau im Weltall

Ein US-Unternehmen möchte langfristig, aber doch in absehbarer Zeit, auf Asteroiden Bergbau betreiben.

Andreas findet: Ich steh ja auf so Geschichten. Ob das wirklich etwas wird? Ich denke, frühestens in meinem Renten-Alter. Interessant finde ich jedoch die Liste der Investoren. Glauben die wirklich dran, oder haben sie schlichtweg Geld über und auch Bock auf Science Fiction?

Jetzt shared auch Google

Social Sharing Buttons sind auf den meisten Nachrichtenseiten, Blogs und Video-Plattformen zu finden. Google hat es mit seinem im vergangenen Jahr etablierten Social Network schnell geschafft ebenfalls in der Liste dieser Buttons vertreten zu sein. Doch bisher gab es nur den +1 Button, über den man Beiträge pluseinsen und teilen kann. Das soll nun anders werden: Google führt den Teilen-Button ein. Wer diesen auf der eigenen Webpräsenz einsetzen möchte, kann sich neben Art und Aussehen auch den Button in der richtigen Sprache bei Google konfigurieren lassen.

Martin sagt: Google kopiert mit dem neuen Teilen-Button die Button-Angebote des Konkurrenten Facebook. Dort gibt es neben dem Like-Button ebenfalls den Share-Button. Doch anstatt neue Buttons einzuführen, sollten die Datenschutzrichtlinien mit den bestehenden Buttons erst einmal eingehalten werden. Um euch etwas mehr Datenschutz zu bieten, nutzen wir seit einigen Wochen die 2-Klick Social Buttons, bei denen ihr die eigentlichen Share- oder Likebuttons von Twitter, Google+ und Facebook erst freischalten müsst, bevor diese Daten an die Netzwerke übermitteln.

Als „Klickhure“ missbraucht

taz-Korrespondent Pascal Beucker erstellt mit einem von ihm geschossenen Bild ein Witz-Plakat für die SPD und stellt es auf Facebook ein. Wenige Tage später findet er dieses auf handelsblatt.de und bild.de wieder – ohne, dass ihn jemand gefragt hätte.

Andreas meint: Leider bezeichnend.

Warum GIGA mit Google Drive eng verknüpft ist

Um den neuen Cloud-Speicherdienst von Google gab es einen Hype. Dieser veranlasste die Westdeutsche Zeitung aus Düsseldorf dazu das GIGA – G als Logo des neuen “Google Drive” abzudrucken.

Martin weiß: Fehler passieren immer, dass aber das GIGA Logo für das Logo des neuen Google Dienstes gehalten wurde, ist interessant. Denn Google scheint so omnipräsent zu sein, dass ein Logo mit einem “G” darin automatisch Google zugeordnet wird.

Girl swallowed by pavement (Video)

Eine chinesische Schülerin bricht durch den Gehweg und fällt in ein tiefes Loch.

Pascal meint: Eine üble Geschichte. Besonders schockierend finde ich, abseits der erschreckend schlechten Infrastruktur, das unprofessionelle Vorgehen der Helfer.

Data Journalism Award

Die Nominierten für den Data Journalism Award stehen fest.

Andreas sagt: Da sind richtig starke Sachen dabei. Lohnt sich mal durchzuklicken und zu schauen, wie Online-Journalismus auch sein kann. Leider sind in den komplexeren Kategorien keine Beispiele aus Deutschland dabei, aber immerhin im Rahmen der Daten Visualisierung gibt es Nominierte.

Wir wünschen euch eine schöne Woche.

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


2 + = 11